Hauptmenü

Aktuelle Welpen
Aufzucht
Welpengallery

Rasseinfo

 

 

 

Meine Hunde
Unvergessen
Gallery

 

FAQ

Austellung
Pokalsammlung
Bilder

Fütterung & Gesundheit
Homöopathie
Ohrenpflege

Rund um den Hund
Rezepte
Sozialisierung

 

Welpenpost aus dem Jahr 2013

Hier sehen sie Briefe und Bilder von unseren Cockern im neuem Zuhause.

Wir danken allen fleißigen Schreiber/inen. Vielen herzlichen Dank!

(Bitte haben sie ein wenig Gedult beim laden der Bilder.Vielen Dank.)

Trenner American Cocker

Hallo Frau Minzlaff,
 
heute mal wieder ein paar Grüße von unserem Oskar( Nico Simon) und seiner Familie. Oskar ist jetzt 8 Jahr alt und ist immer noch unser Sonnenschein. Er ist gesund und munter, bewacht sein Frauchen und folgt ganz brav, wenn auch nicht immer:-),
ist eine Naschkatze und weiß ganz genau wenn es abends an der Zeit ist ein Leckerlie zu bekommen. Dann kann er auch ganz brav "Sitz" oder"Platz" machen. Er ist auch noch sehr ausdauernd beim wandern,nur Stadtspaziergänge mag er überhaupt nicht. Im Urlaub hat er sich einfach auf den Marktplatz von Ljublijana gelegt und war nur mit einem Leckerli zum weiterlaufen zu bewegen.
Mit anderen Hunden verträgt er sich sehr gut. Im letzten Urlaub wurde er von einem Rottweiler-Riesenhund angegriffen. Zum Glück ist nichts weiter passiert, aber es war ein ganz schöner Schock- für Hund und Frauchen.
Ich schicke mal ein paar Urlaubsbilder mit, damit sie sich ein Bild von unserem Liebling machen können.
 
Mit Interesse verfolge ich ihre Eintragungen auf ihrer Hompage. Wie ich gelesen habe gibt es dieses Jahr keine Welpen?
Ich werde trotzdem immer mal auf ihrer Seite vorbei schauen und kucken was es neues gibt.
 
Ich wünsche ihnen alles Gute und verbleibe mit lieben Grüßen aus Klipphausen
Carola Rietzschel und ein liebes "WAu-Wau" von Oskar

 

Trenner American Cocker

Hallo Frau Minzlaff,

fast drei Wochen ist es nun fast her, dass wir den Quasim von Ihnen abholen durften. Wir möchten uns nochmals recht herzlich für den Welpen und das Paket mit der Welpenbox und den Papieren bedanken.

Die Fahrt zu uns nach Hause (680km) war unseren neuen Sonnenschein absolut kein Problem. Er legte sich geduldig und ohne ein einziges Wimmern in die Hundebox und freute sich bei jedem Stop auf den Auslauf. Während der Fahrt wurden sämtliche Namen gesucht welche zu ihm passen würden als Rufname.

Unsere Wahl viel auf:   Simba from Big Sentinel“

Zuhause angekommen erkundete er sofort sein neues Heim incl. Garten und von Trennungsschmerz war nicht der Hauch einer Anzeige. Sein Wesen und Ausstrahlung begeisterte uns in kürzester Zeit und er hat sich sofort als unseren neuen Mittelpunkt bei uns eingefügt. Bei uns ist es halt so, dass nachdem unser Sohn inzwischen ausgezogen ist, Simba nun unser Schatz ist, der unsere vollste Aufmerksamkeit besitzt.

Seine aktuelle Ausstrahlung möchten wir als neugierig, sehr lernfähig und vor allen Dingen sehr anhänglich bezeichnen. Es ist täglich eine Freude und es strahlt einem förmlich das Herz, wenn man ihm beim Aufwachsen zusieht.

Gewisse Vorsicht zeigt er bei noch fremden Geräuschen, aber es bessert sich täglich.

Peggy und ich sind in der ersten Woche vorstellig bei unserem Tierarzt geworden um eine Routineuntersuchung  zu machen, bei dem auch gleich eine Kotprobe untersucht wurde.

Diese war wie vermutet ohne Beanstandung und auch dem Impfnachweis wurde eine ausgezeichnete Note ausgestellt.

Zu Beginn dieser Woche wurde der erste Besuch bei Simba`s Friseurin unternommen, dies diente lediglich der ersten Kontaktaufnahme und auch hier zeigte er sich super.

Ganz aktuell stellt sich nur ein kleines Problem. Seit zwei Tagen hat Simba im Kot ein klein wenig Blut und er ist von der Konsistenz eher breiig und schleimig.

Wir erinnern uns daran, dass unser Yorki vor Jahren das selbe Problem immer dann hatte, wenn er Schnee gefressen hat. Auch die Nachforschungen in verschiedenen Netzwerken brachte uns zu der Annahme, dass ein Futterwechsel oder ein gefressenes Stück eines Kauknochen`s die Ursache dafür sein kann, dass die Schleimhaut des Enddarms etwas angekratzt ist und es dadurch zu einer kleinen Blutung des Kot`s kam. Heute hat Simba bereits zwei mal Kot gelassen und hier war kein Anzeichen von Blut mehr zu sehen.

Es ist so, dass gerade Peggy hier sofort reagiert und deshalb werden die heutigen Kotproben gesammelt und heute Abend im Labor des Tierarztes untersucht. Hier möchte man speziell auf Chlamydien untersuchen. Dient der reinen Vorsichtsmassnahme.

Da unser 4 wöchiger Urlaub nächste Woche beginnt bietet es sich gerade nochmals an gewisse Kriterien auszuschliessen.

Bei allen unseren bisherigen Hunden sind wir so vorgegangen, dass sie bis zum Alter von ca. 8-9 Monaten Welpenfutter in Trockenform bekamen. Dies wurde auch bei Simba eingeführt und hat aus unserer Sicht folgenden Grund.

Besonder in der Wachstumsphase sind die nötigen Nährstoffe und Vitamine sehr wichtig um eine Mangelerscheinung im Hund zu vermeiden. Bei einer grösstenteils mit Fleisch vollzogenen Aufzucht muss man ja mit diesem Vitaminpulver von Barfers Best die nötigen Zusatzstoffe beimischen. Es ist zum einen aus unserer Sicht und diese Meinung wird vom

TA geteilt, kaum möglich die genaue Beimengen an Vitaminen beizumischen, so das die optimale Versorgung gewährleistet ist. Dies wäre nur unter labortechnischen Möglichkeiten gegeben. Um hier eine zu geringe oder gar zu hohe Dosis zu verabreichen, verzichten wir auf das haupsächliche Füttern mit Fleisch und fahren aktuell mit dem Hills Trockenfutter für Welpen. Natürlich ist klar, dass es tägliche Beilagen darunter alle 2 Tage auch Fleisch gibt um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Wir können Ihnen versichern das es Simba an nichts fehlt. Nochmals recht herzlichen Dank das wir Simba bekamen und es grüssen Sie und Ihre Familie

Simba, Peggy und Michael Kaisler

 

 

Trenner American Cocker

Liebe Frau Minzlaff,
 
Wir haben lange nichts voneinander gehört, nun mal ein Lebenszeichen von uns.
Gioia geht es super gut! Wir wohnen wieder direkt in der Stadt, aber sehr nah am Park.. Eichhörnchen jagen ist grad ein feines Spiel 😉
Ansonsten spielt die Maus immer noch sehr sehr gern und genießt das Leben. Meine Liege auf dem Balkon mag sie extrem gern..
Sie wird ja nun auch 9 Jahre alt und ich hoffe, sie wird noch einige Jahre bei mir sein!
 
Im August fahre ich für 5 Wochen zur Reha und es graut mir, da ich Gioia nicht mitnehmen darf.. Aber sie geht ins "Hotel Oma" zu meiner Mutter und wird es gut haben. Muss ich sicher Diät machen hinterher.. Gioia kann ja schauen, als wäre sie schon verhungert... 😄
 
Herzliche Grüße
Susanne Lück & Gioia

 

 

Trenner American Cocker

Liebe grüße von Bella.......

Trenner American Cocker

Liebe Familie Minzlaff, ganz liebe Grüße aus Halle senden Pauline und Ihre Familie . Mein Schwiegervater hat mich gebeten Ihnen ein paar Zeilen und einige Fotos von Pauline zu kommen zu lassen.  Die kleine Maus, hat sich super an Ihr neues Zuhause gewöhnt, wie die Bilder ja verraten. Die ganze Familie ist ständig in Bewegung. Aber es macht uns sehr viel Spaß. Das Trockenfutter ist auch gut bei uns angekommen. Das soll es fürs erste auch gewesen sein. Liebe Grüße von der gesamten Familie Thiele aus Halle.

Trenner American Cocker

Hallo Cocker-Rancher!

Heute ist das Paket angekommen,dafür erst einmal herzlichen Dank.

Es ist ja eine gefühlte Ewigkeit her als wir uns das letzte mal gemeldet hatten,

aber es gibt uns noch immer und uns geht's ganz gut.

Wir haben ja unsere zwei 'Mädchen' und immer noch jede Menge Spass mit

ihnen, wenn's mal nicht so läuft.

Letzten Sonntag war wieder Hundewanderung (Hundeschule) im Rabenauer Grund,

das ist natürlich immer ein Erlebnis für die Fly und Fleur und für alle anderen auch,

(18 Hunde mit Herrchen und Frauchen).

Das soll's auf die schnelle gewesen sei und nochmals vielen Dank für das leckere Futter.

Mit vielen Grüßen aus Freital

Fam. Schad

P.S. Ein paar Bilder im Anhang von FLEUR und FLY

Englisch Cocker Hündin "Fly from Big-Sentinel"

Ihre Freundin & Kameradin Fleur

Beide zusammen bei der Hundewanderung

Trenner American Cocker

Frau Minzlaff wir wollen uns noch mal herzlich bei ihnen bedanken. 

Hier sind paar Fotos von kleine maus.

 

Trenner American Cocker

Oscar war auf Besuch.

März 2014

Trenner American Cocker

Oscar im Urlaub

Spanien 2014

Zurück